in Download, Software, Tutorial

Aufnahme-Funktion des Thomson THC300 kostenlos freischalten

Hinweis: Dieser Entsperr-Anleitung bitte nur folgen, falls ihr zu Unrecht ein Gerät erworben habt, das keine Aufnahme-Funktion besitzt. Also wenn ihr zum Beispiel gar nicht in Deutschland seid, oder ähnliches… Haftung wird keine übernommen.

Aufgrund der Umstellung im Unitymedia-Netz von analoger auf digitale Übertragung hat ein Freund von mir den Thomson THC300 online bestellt. Da er mit den No-Name-China-Receivern eher schlechte Erfahrungen gemacht hat, fiel die Wahl auf die Marke Thomson. Das Gerät funktioniert auch einwandfrei und trotz des erfolglosen ersten Sendersuchlaufs, war das Gerät in wenigen Minuten mit allen Sendern problemlos eingerichtet.

Getrübt wurde das Erlebnis nur durch die deaktivierte Timeshift-und Aufnahme-Funktion. Hatte er tatsächlich in der Produktbeschreibung überlesen, dass die Freischaltung gebührenpflichtig sei. Stattdessen wurde nun der Hinweis eingeblendet für weitere Informationen die Herstellerseite thomsonstb.net aufzurufen. Gesagt, getan: dort wird einem jedoch nur erklärt, dass diese PVR-Funktionalität, aufgrund des deutschen Urheberrechts, weitere Abgaben an Verwertungsgesellschaften erfordert.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, wird der Hersteller vermutlich entschlossen haben, den Receiver in Deutschland ohne Aufnahme-Funktionalitäten zu verkaufen und nur per Software-Update nachzurüsten. Dieses kostet jedoch zum aktuellen Zeitpunkt stolze 14,95€, was in etwa weiteren 40% des Kaufpreises entspricht.

Wer jetzt nicht lange weiterlesen möchte, kann auf den folgenden Download-Link klicken und hoffen, dass alles klappt und der WebProxy euren Download startet 🙂

 

DOWNLOAD

 

Schaut man sich die URL der Webseite des Herstellers genauer an, wird man feststellen, dass diese eine Lokalisierung („de“) beinhaltet. Mit ein wenig Geschick lässt sich durch Änderung der Variable auf „en“ die folgende Seite öffnen: thomsonstb.net/en/.

Hier kann man nun unter den Software-Downloads zwischen zwei Varianten (mit und ohne PVR) wählen.

Screenshot der Hersteller-Webseite mit Hervorhebung der Download-Links

Klickt man auf die erste Variante mit PVR (Private Video Recorder) öffnet sich ein neues Fenster, um den Download zu starten. Bei den meisten wird hier jedoch der Download-Button nicht funktionieren, da eine Länderweiche eingebaut ist, welche anhand eurer IP-Adresse feststellen kann, ob ihr euch in Deutschland befindet. Stattdessen erhaltet ihr den Fehler „Dieser Download ist nicht gestattet“.

Das lässt sich jedoch relativ einfach umgehen.
Im Folgenden beschreibe ich euch ein Beispiel, wie ihr die Datei mit einem WebProxy herunterladen könnt:

  • WebProxy aufrufen, z.B.: hide.me oder whoer.net/de/webproxy ,
  • folgende URL hineinkopieren: http://www.thomsonstb.net/downloads/software/downloads.aspx?SoftwareID=82,
  • als Server zum Beispiel „Großbritannien, London“ auswählen,
  • auf „Los!“ klicken,
  • und kurz warten bis der Download startet.

Screenshot der Web-Proxy-Seite Whoer.net

Alternativ könnt ihr natürlich auch andere Proxy- oder VPN-Dienste, wie beispielsweise Hola als Browser-AddOn, hide.me oder WindScribe nutzen.

Um die Aufnahmefunktion nun zu aktivieren, müsst ihr das heruntergeladene Archiv entpacken und der entpackten Anleitung im PDF-Format folgen.
Das läuft darauf hinaus, dass ihr die Firmware-Datei aus dem Archiv auf einen USB-Stick kopiert, diesen am Receiver einsteckt und ein Firmware-Update über die Einstellungen startet.

Nach dem Update könnt ihr den Receiver nach wie vor auf Deutsch nutzen, aber dann natürlich auch mit der Aufnahme-Funktion 😉

Schreibe einen Kommentar

Kommentar

  1. Hallo.
    Bin auf diesen Beitrag gestoßen und bin sehr interessiert.
    Ich habe es über 2 Web-Proxy’s versucht, aber bekomme immer die Fehlermeldung „The requested resource could not be loaded“.
    Funktioniert die URL nicht mehr ?

  2. Moin moin hatte heute das Teil gekauft und auch den Mist mit dem Update gelesen. Schon frech so was. Aber , Dank seines Beitrags geht das mit der Aufnahme jetzt. Echt toll grossen Dank.